Barbaratag 2020
Im Inneren der Kirche St. Marien Friedrichsthal

Barbaratag in Friedrichsthal

Über 160 Jahre reicht die Tradition des heutigen Knappen- und Arbeitervereines St. Barbara – Bruderschaft Friedrichsthal zurück.

Zu den zahlreichen Traditionen dieser in der Geschichte unserer Stadt verwurzelten Vereinigung gehört unverrückbar auch der Gottesdienst, der alljährlich am 4. Dezember zu Ehren von St. Barbara, der Schutzheiligen der Bergleute, gefeiert wird.Die Schar der Gottesdienstbesucher war in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie sehr überschaubar.

Auch der amtierende Bürgermeister Rolf Schultheis war mit seiner Familie zum Gottesdienst gekommen und auch für mich war es eine Freude, an diesem Gottesdienst teilzunehmen, um damit meine Verbundenheit mit den Knappen und ihrem Berufsstand, vorallem aber auch aus Respekt vor der herausragenden Bedeutung der Bergleute in der Geschichte unserer Stadt zum Ausdruck zu bringen.

Im Anschluss an die von Pastor Thomas Thielen gehaltenen Messe wurden auch drei Jubilare für ihre langjährige treue Mitgliedschaft geehrt. Frau Leo, Frau Utter und Herr von der Thüsen gehören jeweils schon mehrere Jahrzehnte dem Knappen- und Arbeiterverein an und sie stehen fest in der Tradition dieser ehrwürdigen Vereinigung.

Ich hoffe, dass dem Knappen- und Arbeiterverein St. Barbara – Bruderschaft Friedrichsthal noch viele Jahre beschieden sind.